27.07.17

es rollt

auf Feldern und Wiesen.

Die schweren Landmaschinen waren auch gestern bei den Sonnenstrahlen unterwegs, mit meinen zwei Rädern durfte ich oft genug ausweichen.
Meine bevorzugten Strecken sind die *Feldwege* und unweigerlich kommt es zu Begegnungen.
Warum auch immer, unterwegs sah ich kein Wild,
da ist in meinem Garten mehr los zur Zeit.
Das Moor ist mehr als vernässt, der touristische Weg an der Hamme ist einwandfrei befahrbar, dort wurde gute Arbeit geleistet.


Foto einmal rechts vom Weg
und links die Hamme randvoll.
Einige Fotomotive sah ich, nur seit der Schlangensichtung traue ich mich nicht.
Der Tag war warm und für die wechselwarmen Reptilien ein Grund sich zu zeigen, 
nur ich lege keinen Wert auf den Anblick.
Nichts wie weg!



25.07.17

Der Duft

steigt mir jetzt schon in die Nase,
um 12 Uhr ist es soweit! ;)


boah - die ersten Zwetschgen in den Geschäften und die 
werden voller Vorfreude auf Naschis gekauft, abgewaschen und einzeln poliert, nett angerichtet für einen Fernsehabend.
Dann die Enttäuschung, 
kein Geschmack, nicht einmal nach Herbst...
Programmänderung:
Kompott mit Stangenzimt, reichlich Vanille und Rohrzucker,
schmeckt!
Heute den Rest mit Quarkkeulchen.



23.07.17

Irgendwie

verunsichert und langsam unzufrieden.
Das Wetter lässt keine Planung zu, meinen Frühstückskaffee musste ich mir bei Licht zubereiten, dunkel wie im Winter.
...und bei meinen Streifzügen entdeckte ich rotleuchtende Vogelbeeren - äh?


Haben wir Ende August, die sind sonst erst zum Erntefest am 1. Sonntag im September reif und ein unvergessliches Signal.

Im Garten sind die Ködergurken ratzfatz verschwunden, dafür wachsen Pilze.




 Zum Einläuten des Sonntags war der Tisch für die Schmetterlinge gedeckt!

Was gibt es für mich heute und für euch?
Hoffnung!






                                        Leben ist ein köstlich Ding,
                                        brauchst du's klug gesinnt:
                                       Nutz es wie ein Schmetterling,
                            nimm es wie ein Kind!
                  Viktor Blüthgen

                      Meine Abendunterhaltung gestern vom Feinsten:
                   *Das Kornfeld - Dschungel für einen Sommer!*
Entzückend!