19.07.18

Wasser...

Meine Gartenpflege beschränkte sich in diesem Sommer auf das Gießen bisher, nach zwei Jahren intensive Gierschbekämpfung habe ich die Sache im Griff. Der *Rasen* wächst nicht, den Mäher hab ich fast nur zum Einsammeln der Blätter und Eicheln.

Gedanken mache ich mir über die bröckelnde Farbe an den Stützen aus Metall, ich finde keine Bezeichnung für die optische Fassadenauflockerung.
Runde Metallträger?
Umhäkeln in bunten Farben wäre eine Möglichkeit, dann hätte ich eine lange Naht zu schließen und genau das mag ich bei den Handarbeiten nicht.
Witzig fände ich einen schwarzen Sockel und dann rot/weiß im Wechsel, wie ein Leuchtturm, ich sehe schon das Entsetzen in den Augen meiner Nachbarn ;).
Egal - zuerst muss dies Abblättern aufhören.
An meinem Haus hatte ich Dachrinnen und Fallrohre unverwüstlich und in weiß, aus der Rubrik:
Es war einmal...

So ist es nun und ich versuche das Beste daraus zu machen.
Die Hecke, die mir nicht gehört, muss auch geschnitten werden und angeblich soll der Zaun gestrichen werden. Ähnliches werde ich in Jahren, wenn vergönnt, noch berichten...



17.07.18

Richtung Westen!

Bis zur Weser bin ich am Sonntag mit dem Rad gefahren und es war eine wirklich schöne Strecke,
und doch - es gab *Neues*…
Meine erste Pause machte ich auf der Autobahnbrücke in der Schweiz, in der Bremer Schweiz.
>>>Bremer Schweiz lt. Wikipedia

Für mich die Radautobahn!
Weiter über Löhnhorst, Beckedorf dann den Burgwall nach Bremen-Blumenthal.

Eine kleine Visite zur >>>Burg Blomendal.

Dann nur noch der Ausschilderung Fähre folgen.
Blumenthal - Motzen.

Spickzettel auf der Lenkertasche,
zurück über Schwanewede und Neuenkirchen
zum Imbiss ;) *Kalte Küche* in OHZ!


14.07.18

Rechnen...

Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 20 km dürfte ich 6 Stunden fahren, so war meine Vorgabe.
Einstellung Tour...
Durch meine Kleinstadt in Richtung Worpswede, Foto am Ortseingang.
Weiter führte mich mein Rundkurs nach Grasberg, Lilienthal und zurück nach Osterholz-Scharmbeck.
Vom Torfkanal aus ein Foto auf die Segelflieger, Ferienprogramm.
Im Hafen kurze Pause und mein Appetit wurde durch Mittagsgäste angeregt, also weiter zu meinem späten Essen.

Der AB blinkt, zu spät...
Ansage: Wollte dich besuchen, du bist on Tour - leider!
Schade, denn es war keine reizvolle Gegend, keine besonderen touristischen Höhepunkte, ich wollte nur die Reichweite des neuen Rades testen.
Die doppelte Strecke wäre möglich!