14.10.17

Duft - mit Nachtrag!

- ich wird ihn nicht los, hab ihn immer noch in der Nase...
Den steierischen Bergkäse, für meine sonst so geliebten Käsespätzle, grausam muss ich sagen.
So richtig nach einem Originalrezept, beim Schneiden wurden die Arme bereits lang und länger, dann in der Pfanne - hoffentlich bleibe ich heute allein!
Der Gedanke - was so extrem riecht, kann auch extrem gut schmecken!!
Könnte!
Es gibt Gerichte mit denen der Mensch aufwachsen muss, wie Grünkohl, Labskaus und Pinkel ;).
Zur Information, der Käse kam aus der Steiermark.

Davor gab es reichlich Hummus, fein mit Knoblauch, immer schnell gemacht und Zeitsparend, dann komme ich auf diese Ideen.

Tja - Brot backen passte auch in die ersparte Zeit, einmal mit einer Dinkel-Backmischung von Demeter und dann das Bauernbrot, zwei zugleich in den Backofen.

Was ist was? 
Geschmacklich kein Unterschied, eines ist etwas trockener, doch nun welches?
Beim nächsten Backfest gibt es unterschiedliche Oberflächen, eines wird mit Mehl bestäubt und eines bekommt einen öligen Anstrich - eh basta!
Vorsichtshalber werde ich es im Kochbuch vermerken, dick und rot!

Morgen darf ich wieder einmal Kreuze malen, Niedersachsenwahl.
Allen wünsche ich ein feines Wochenende mit Sonne und fröhlichen Gedanken!

Nachtrag:
Bericht vom Kürbisfest aus meinem Heimatdorf mit der Kochshow um 16.30 Uhr!