15.02.17

Für mich war es neu!


Gestern in Bremen in so einem Krimskramgeschäft auf Suche nach einem Bilderrahmen.
Vorsichtig damit zur Kasse und dann meine Frage:
Wie funktioniert das für untalentierte Verpackungskünstler, schließlich war nicht jeder bei *Christo* in der Lehre?
Mein Gegenüber war auch erst einmal ratlos dann aber neugierig.
Alles umzu wurde entfernt und dann kam des Rätsels Lösung in Sicht, ein Rahmen mit Schlitz, darin 2 Glasscheiben um dazwischen Fotos oder Zeichnungen zu platzieren und der Clou war, es ist ein Wenderahmen.
Um z.B. mit der Expertise oder mit einem Autogramm zu beeindrucken nur drehen...
Ideal für meinen Zweck!
Dazu die sehr nette Beratung mit dem Angebot, möchten sie ein originalverpacktes?
Auf mein Danke, kam ein Lächeln und *dafür sind wir da*!
Von der Liebenswürdigkeit profitierte ich noch einige Male an dem Valentinstag.
Zufall oder gab es mehr nette, liebe Aufmerksamkeiten überall?

Kommentare:

  1. Da hattest du wirklich eine nette Verkäuferin. Oftmals sind sie genervt, wenn sie was auspacken müssen zum genauen Betrachten. Und dann bekommst du noch ein verpacktes und musst nicht das geöffnete nehmen!
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin!
      Liebe Kerstin, an den Kommentaren merke ich meine falsche Darstellung.
      Neu war für mich diese Art von Bilderrahmen, überraschend die hilfsbereite Verkäuferin, denn es war kein Fachgeschäft.
      Dann hab ich das geöffnete *Muster*stück natürlich genommen, das Angebot wurde aber gemacht...
      Bereits kurz vorher kam ich in der Spielwarenabteilung eines Kaufhauses mit einer netten Dame ins Gespräch und wir tauschten unsere Erfahrung über Familienspiele aus, auch dort kam uns eine Fachkraft zur Hilfe.
      Oftmals sind sie aus verständlichen Gründen unsichtbar.
      Es muss am Valentinstag gelegen haben!

      Löschen
  2. Moin liebe Kelly, frau muss doch auch mal Glück haben :-). Übrigens funzt mein alter Blog wieder: http://mausihelga.myblog.de/
    LG Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na fein, ich hab bereits kontrolliert.
      Liebe Helga,
      eine Veränderung hab ich nicht festgestellt, die Hintergründe bleiben rätselhaft oder bekommst du mehr Informationen?
      Achja - der Stadtlufttag war ein ganz glücklicher und Bremen zeigte sich von seiner schönsten und besten Seite.

      Löschen
  3. Abgewandeltes Zitat > es gibt mehr Liebenswürdigkeit als sich unsere Schulweisheit träumen lässt!
    Öfter mal anlächeln, und schon geht's besser!

    Herzliche Grüsse,
    G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *grins*
      Lieber Gabriel,
      angeblich übertreibe ich es mir der Freundlichkeit und dem Lächeln.
      Immer wieder wird ich nach dem Weg, der Uhrzeit und um Hilfe usw. gefragt, meine Begleitung sagt dann:
      Du bist zu freundlich!
      Eigentlich hab ich mich daran gewöhnt und fühle mich wohl.

      Löschen
    2. Na ja, wenn einem jemand sagt man wäre 'zu freundlich', sagt das eher was über die Person, als über dich selbst.
      Anderen vorzuschreiben wie man zu sein hat, ist doch doof, oder?! Eben!

      LG
      G.

      Löschen
  4. Wie heißt es doch so schön: Wie man in den Wald reinruft, so schallt es heraus. :-)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Freundlichkeit und einem Lächeln komme ich weiter, ist meine Devise.
      Liebe Gisela,
      der Valentinstag war erfreulich rund, so wurde ich Teil einer Demo für Erziehung und Wissenschaft, sah einem Straßenkünstler mit Seifenblasen lange zu und hörte um die Mittagszeit die Glocken auf dem Domshof.
      Alles mit viel Sonne!

      Löschen
  5. Liebe Kelly,
    wer höflich ist wird auch höflich
    behandelt. Ein tolles Erlebnis.
    Einen angenehmen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir, liebe Irmi.
      Mitunter läuft es, der Zug wartete auf mich, der Chef machte mir meine Fingernägel, in einem anderen Fachgeschäft bekam ich kompetente Beratung und für mein Mantra *zwinker* hab ich den passenden Rahmen.

      Löschen
  6. Hallo kelly,
    das hört sich nach einem rundum gelungenen Tag an. Die Beschreibung des Bilderrahmens hört sich "lecker" technisch an. Haben wollen! :-)
    Lieben Gruß
    Jürgen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Jürgen,
      für den Rahmen gibt es bereits mehr Liebhaber, wir haben uns gestern bereits verabredet um mehr zu besorgen.
      Wenn ich mich recht erinnere war es die Ladenkette *Trend*!
      Nur nun - frag ich mich ob der D3-Effekt vom Bild oder durch den Rahmen entsteht...
      LG Kelly

      Löschen
    2. Ich aktualisiere:
      Depot - https://www.depot-online.com/bilderrahmen-aus-mischholz-10x15cm-weiss-CNW013.270.html?cgid=001171#q=bilderrahmen&sz=72&redirected=true&submit=&start=1

      Löschen
  7. Danke für den Link, kelly! Sehr praktisch finde ich, dass man den Rahmen hinstellen kann.
    LG Jürgen

    AntwortenLöschen