27.06.17

Gesucht wird -

ein großer Garten.
Das ist eine Vexiernelke   Lychnis coronaria
und sie war bereits im Garten und hat sich behauptet.
Standplatz ist nicht so passend, war für die nicht anspruchsvolle
Prachtspiere,
Astilbe japonica gedacht.
In diesem Jahr wird sie dort geduldet,  für die nächste Zeit wird ein
Sonnenfleckchen gesucht.

Zu hegen und zu pflegen sei bereit,
das Wachstum überlass der Zeit.
Deutsches Sprichwort






Kommentare:

  1. Moin liebe Kelly,
    schöne Pflanze, bei mir leider unbekannt.
    LG Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helga,
      kannte ich vorher auch nicht, die Blütenfarbe knallt richtig.

      Löschen
  2. Bist du wirklich auf der Suche nach einem größeren Garten??? Ich bin froh mit meinem Pflänzchen auf meinem Balkon.Mein ganzer Sonnenschein ist dabei die wunderschöne Hortensie und der Lavendel.
    Dir einen wunderschönen guten Tag.
    Salut
    Helmut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Helmut,
      das sind die Trends in den Gärten, Lavendel und jetzt überall Hortensien.
      Meine Rispenhortensie lässt sich noch Zeit - hat aber bereits Blüten angesetzt, bei den Nachbarn ist ein prachtvolles Exemplar.
      Hab viel Glück weiterhin und zu deiner Frage:
      Ja - ich hätte gerne wieder einen Park an meiner Villa, mit Gärtner ;)!
      LG Kelly

      Löschen
  3. Mit den Astilben habe ich noch nie Glück gehabt :-( Die Nelkenart samt sich gerne selbst wieder aus. Da hast du nächstes Jahr auch etwas von.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Christiane,
      wenn die auflaufen sind sie unverkennbar, also werde ich mich an die Farbe gewöhnen und ihnen ein neues Beet machen.
      Die Astilbe steht voll im Schatten und hat sich nach einem Jahr gut entwickelt, ich muss mich hier erst einmal neu orientieren, wo und was...
      Herzlichen Dank!

      Löschen
  4. Moin liebe kelly,
    die Lichtnelken haben die Angewohnheit, sich ihren Platz selbst auszuwählen.
    Und sie halten aus, ob der Sommer heiß ist oder verregnet.
    Schöne Farbflecken im Garten.
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kelly,

    okay ..nun weiß ich auch, wie diese Blumen heißen, die sich seit Jahren treu in unserem Garten halten :) Irgendwann waren sie da, haben sich eingesät gehabt, und kommen nun jedes Jahr wieder. Ich mag die Farbflecken - sie passen auch total gut zu dem blauen Lavendel daneben.

    Ganz liebe Grüße zu dir,

    Birgit :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      nach dem Namen hab ich lange gesucht und war nie sicher ob nun Wildkraut oder Gartenblume. Sie nutzen wie wir jede Chance ;).

      Löschen
  6. Sonnenflecken wird es die nächsten Tage kaum geben ... hihi.

    Ein lieber Gruß zu dir, liebe Kelly!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Andrea,
      zwischen den Schauern gab es gestern Sonne, jetzt hüllt sich die Welt ein Nebelkleid, vielleicht Vorbote für einen traumhaften Sommertag.
      LG Kelly

      Löschen
  7. Liebe Kelly,
    so mache Tage wünsche ich mir auch einen größeren Garten, aber wenn ich dann mit dem Jäten kaum nachkomme, bin ich doch froh dass er recht überschaubar ist *lach*.
    Diese genügsame Nelkenart (hier läuft sie unter Kronen-Lichtnelke) ist auch bei mir stark vertreten. Keine Ahnung woher der Wind sie mal hergetragen hat. Sie wandert durch den Garten, taucht mal hier, mal da auf und dieses Jahr kommt sie haufenweise. Das sieht sehr schön aus, wenn die kräftig roten kleinen Blütenköpfe in luftiger Höhe zwischen den anderen Pflanzen auftauchen. Wo sie stören, werden sie halt entfernt, aber die meisten dürfen bleiben.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Uschi,
      die jungen Pflanzen verraten sich durch ihr helles grün, dann ist Zeit ihnen einen anderen Platz zu geben, nur ist es kaum möglich in meinem Garten.
      Der bisher ungeliebte Garten braucht noch Struktur und soll mir Freude machen, Zeit hab ich genug.
      LG Kelly

      Löschen