29.06.17

Rosen

hier in meiner Spielstraße.
Es ist eine Pracht, vieles hinter hohen Hecken verborgen, eine Siedlung aus den 90ern!

Von den fleißigen Schneidern (der Hecken) argwöhnisch beobachtet, dann Komplimente verteilend konnte ich fotografieren. Keine im eigenen Garten doch nun hab ich Rosen auf der Festplatte.

Blumen, Rüschen (Volants) und alles *for sale* für den Kleiderschrank war gestern angesagt, shoppen mit Enkelin. Wir waren sehr erfolgreich...

Kommentare:

  1. Moin liebe Kelly,
    der Juni ist ja auch der Rosenmonat:-). Ich hatte auch schon welche auf meinen Balkoniden, bis die Blattlausplage kam. Jetzt habe ich nur zugewehte Samen in den Kästen, ist also auch grün.
    LG Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Balkonrose, war bei mir auch eine bittere Enttäuschung, extra großer Kübel, teure Rose - wunderschön, sie hat den 1. Sommer nicht überlebt.
      Jetzt achte ich auf robuste Pflanzen!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. So lässt es sich leben, liebe Kelly, gell?
    Zum Ende jeder Saison kaufe ich oft die Kleidung für das kommende Jahr. Die ist ja teilweise so extrem runtergesetzt. Shirts, Rollis, Hosen ... die sind ja irgendwie zeitlos ... und mal ehrlich, in meinem Alter schau da eh keiner mehr so genau hin, ob das dem Modetrend entspricht, was man trägt. Jeans, Shirt oder Bluse, das passt immer.

    Die Rosen blühen dieses Jahr herrlich. Tolle Aufnahmen aus deiner Spielstraße!

    Ein lieber Nachmittagsgruß
    aus der regennassen Wiese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war unglaublich, in den bevorzugten Läden der Enkelmädchen war ein Wahnsinnsangebot zu unglaublich günstigen Preisen. Vermutlich war ein Riesencontainerschiff aus China/Indien/Bangladesh in der Weser gestrandet,
      Wühltische selbst bei Zara.
      Liebe Andrea,
      modisch bin ich völlig schmerzfrei, wer einmal das Spießrutenlaufen in einem Kaufhaus mitgemacht hat ist geheilt oder verloren.
      Ich grüße zurück aus dem Feuchtgebiet im Norden! ;)

      Löschen
  3. Die Rosen blühen jetzt überall so schön. Wir haben seit Jahren eine gelbe Kletterrose. Aber der hat offenbar niemals jemand erklärt, wie man klettert :-)
    Liebe lachende Abendgrüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *grins* dafür hatte ich meterhohe Bodendeckerrosen im Garten...
      Moin Kerstin,
      wir sollten mehr mit den Pflanzen sprechen ;), die gelben Rosen sind nach meiner Meinung empfindlich. Ein kletterndes Prachtexemplar hab ich in Hagen zurückgelassen, sie bekam Bananenschalen auf die Füße und blühte den ganzen Sommer, in rot!
      LG Kelly

      Löschen
  4. Rosen sind etwas besonderes. Ich mag diese altmodischen verspielten Sorten mit intensiven Düften. Ins LUV gehen wir auch gerne.Bevorzugt zum frühstücken.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Christiane,
      in der Gärtnerei vor Ort sah ich einige dieser alten Sorten, allerdings sind sie nicht spezialisiert auf Rosen. Freude hatte ich beim bummeln durch die Baumschule, doch mein Garten ist nicht geeignet.
      Licht, Luft und Sonne reicht gerade für mich und einiges Robustes!
      LUV war eine Empfehlung der Enkelin, eine gute! Nette Bedienung und eine interessante Karte, z.ZT. gab es Pfifferlinge in Variationen.
      Dabei hatte ich mich aus Gewohnheit mit den Angeboten gewisser Kette präpariert und ging nur zu gerne auf den Vorschlag *Restaurant* ein.
      Frühstück ist auch demnächst dort geplant...
      LG Kelly

      Löschen
  5. ... so schön, die Rosen, liebe Kelly. Ich liebe diese Blumen. Unser Grundstück ist an zwei Seiten gesäumt von ganz vielen Bodendeckerrosen. Da wurde uns schon vor Jahren vorhergesagt "die halten aber nicht so lange" (also man müßte sie nach 5, 6 Jahren spätestens rausmachen) - ich glaube, es sind 13 oder 14 Jahre jetzt, und jedes Jahr blühen sie schöner. Nie würde ich die rausmachen.

    Toll, so eine Shopping-Ausbeute :) Ich war schon länger nicht mehr ..wenn der Schlussverkauf losgeht, werde ich auch mal wieder schauen.

    Viele liebe Grüße zu dir
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh - Bodendeckerrosen haben eine begrenzte Haltbarkeit, war mir auch unbekannt, meine machten mir viel Freude.
      Shoppen ist nun ganzjährlich angesagt, ein Geschäft beginnt und sofort ziehen alle nach, *FOR SALE* war Thema in ganz Bremen!
      LG Kelly

      Löschen