14.11.17

Es kommt noch...


         


   


das Grün bleibt
und die bunten Blätter fallen noch.

Alte Bauernregel:
Viel Laub an Martini -
bedeuten einen strengen Winter.

Es hat Zeit,
ich bin erkältet.




Warum bin ich in dieser Zeit zum Hausarzt gegangen, war eh überflüssig.
Nur mit Räucherstäbchen gegen Viren und Co. beim nächsten Mal.
Im Sternzeichen *Stier* geborene bekommen leicht Halsprobleme, Schilddrüsenwerte sollten öfter überprüft werden bei mir, da aber nie auffällig hab ich es nicht so eilig.
Also *der Hals* beschallt, dazu einige andere Angebote die ich lächelnd ablehnte, zum Schluss kam die schon nicht mehr ernst gemeinte Frage nach der Grippeschutzimpfung vom Doc, der daraufhin die Flucht antrat...
Jetzt würde ich nur ganz leise antworten können.
Erkältung geht zumeist bei mir auf HNO und Stimmbänder :).



Das Schwimmbad für mein Rotkehlchen muss fix gereinigt werden, sonst nix!


Kommentare:

  1. Moin liebe Kelly,
    da wünsche ich Dir gute Besserung. Hier ist unten alles gefroren, bei mir in der 1. Etage sind 3 Grad plus und die Sonne kiekt umme Ecke. Viel Laub ist hier auch noch an den Bäumen - lassen wir uns überraschen, wie der Winter wirklich wird.
    LG Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Helga - ich wohne im Norden und bin nun beruhigt (fast)!
      Der Golfstrom scheint zu existieren, die Wärme der Nordsee heizt noch.
      Socken und Jacken sind trotzdem tragbar, die Mütze ist auch im Dienst.
      Hab Dank und meide die übertragbaren Keime.
      LG Kelly

      Löschen
  2. Liebe Kelly, herzliche Grüße.
    Ich wünsche Dir ganz schnelle Besserung.
    Hier sind auch 3 Grad.
    Ein schöner Schneewinter ist mir lieber, als ein so feucht-kalt-eisiger Winter.
    Vielleicht ist auch Rodeln möglich.
    Alles Gute, tschüssi Brigitte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Brigitte,
      unbedingt bin ich bei dir was den Schneewinter angeht, einmal wieder in den Schneewehen einsinken, Schneemänner bauen und rodeln wäre schön.
      Hab Dank und Herzliche Wünsche für eure Gesundheit, es grüßt das Ingwermonster Kelly

      Löschen
  3. Liebe Kelly,
    ich wünsche dir gute Besserung.
    Mich hat es auch erwischt, nach vielen, vielen Jahren.
    Jetzt liegt das Laub überall und manchmal hebe ich ein
    besonders schönes Blatt auf.
    Einen angenehmen Dienstag wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Irmi!
      Ein Jahr ohne Inselurlaub, Küste zählt nicht und schon ist Husten, Schnupfen Heiserkeit angesagt.
      Mit der bewährten Prophylaxe gehe ich es im nächsten Jahr neu an :).
      Herzliche Grüße und ebenfalls gute Besserung!

      Löschen
  4. Mich plagt seit längerer Zeit, wie jedes Jahr, ein ärgerlicher Reizhusten. Meine Hilfsmittel: Wärmflasche jeden Abend vorm zu Bett gehen, Heilsalbe für die Brust. Ansonsten gab es früher einmal die gemeinschaftliche Grippeschutzimpfung. Alle Faniliemitglieder wurden nacheinander geimpft. Heuer mache ich das nicht mehr.
    In der Nacht agbs mal wieder einen Gruß von Väterchen Frost. Meine Pflanzen sollte ich nun langsam nach innen holen, sonst gehen sie noch zu Grunde.
    Salut
    Helmut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Helmut,
      alles was angeblich gesund und glücklich macht ist nützlich oder kann zu
      mindestens nicht schaden.
      Die Pflanzen haben uns genug erfreut. ein Hibiskus am Rande muss noch zurück geschnitten werden, war total verlaust und kam nicht zur Blüte. Sonst nur Blätter, Blätter, Blätter...
      LG und die Empfehlung für einen Nordseeinselurlaub ;).

      Löschen
  5. Liebe Kelly, mich hats auch arg erwischt...
    Wünschen wir uns schnellstens gute Besserung :)!
    Liebe Grüße
    Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gerda,
      dein Zustandsbericht hört sich nicht gut an, ich bin schon über den Berg.
      Alle guten Besserungswünsche für die Gesundheit zurück!

      Löschen
  6. Gute Besserung auch von mir! Ich glaube auch, dass wir uns die meisten Maroditäten von Arztbesuchen holen. Es ist immer gut, beim Arzt zwischendurch "Nein, danke!" zu sagen ...
    Hier auch jede Menge Laub, Kälte und eisiger Wind, aber wenigstens zwischendurch Sonne (für heute und morgen vorhergesagt). Die Platanenblätter erinnern mich an die Zeit, lange vorbei, als ich noch mit einem anderen Kind Tonschalen nach Blattvorlage fabrizierte.
    Das waren noch Zeiten ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Christa.
      Ich dachte beim Lesen unwillkürlich an die Martingeschichten von Hausmann:
      Die Erwachsenen erzählen von seiner schweren Erkrankung und der Krise zwischen Leben und Tod.
      Daraufhin fragt Martin nach:
      Wie hat es sich entscheidet?
      Vorlesen mit den Kindern - das waren noch Zeiten, genieße es wenn möglich...

      Löschen
  7. Das Schwimmbad für mein Rotkehlchen und andere gefiederte Badegäste war heute geschlossen wegen Aggregatszustandsänderung. Schlittschuhe statt Badehose sozusagen.

    Gute Besserung und liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin liebe Andrea,
      alle guten Wünsche vorerst für dich und Vorsicht bei Glätte.
      Kalt ist es hier auch und die Gartenarbeit kann warten, auch eine Krankheit kann eine Chance sein.
      Ich nutze die kleine Pause zum Ausschlafen.
      ...und viel Wasser zum Ausspülen all der Gifte im Körper, die Medis sollen helfen sich aber nicht einnisten.
      Alles Gute wünscht dir die Kelly

      Löschen
    2. Gute Einstellung, liebe Kelly. Sagen wir ihnen den Kampf an, jawoll.

      Dir auch alles Liebe ... und DANKE!

      Löschen
  8. Du Arme, hat es dich auch erwischt. Bei uns sind Husten, Schnupfen, Heiserkeit auch Gast. So eine Erkältung braucht kein Mensch. Training fürs Immunsystem - wenn man dem denn doch etwas positives abgewinnen möchte. Ein Arzt hilft bei diesen Beschwerden gar nicht und das Angebot, bei einem bestehenden Infekt eine Grippeimpfung durchzuführen, halte ich für grenzwertig. Gute Besserung!
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christiane,
      vermutlich hab ich mir die Erkältung dort in der Praxis eingefangen, es ging mir vorher gut und es war nur die Routine für Schildrüsenwerte.
      Zur Zeit ist es nur noch vornehmes *Hüsteln*.
      Ja - Training für das Immunsystem, so sehe ich es auch.
      Hab herzlichen Dank und Gesundheit für euch!

      Löschen
  9. Liebe Kelly, dann wünsche ich Dir gute Besserung. Den Schnupfen hast Du bestimmt bald überstanden. Mein Hausarzt ist Gott sei Dank kein Verfechter diverser Medikamente bei Schnupfen.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin,
      bestes Gegenmittel ist der Aufenthalt im Freien ohne große Belastung, nur bei Fieber gilt die Devise: ab ins Bett.
      Hab herzlichen Dank, bin schon wieder an Deck!

      Löschen
  10. Liebe Kelly,
    möchte dir mitteilen, dass es mir auch schon wieder besser geht,
    aber strenge Bettruhe ist noch nötig. Mach dir bitte keine Sorgen mehr :)!
    LG Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uihhhh...
      Dann hat es dich heftig erwischt!
      Liebe Gerda, ganz herzliche Besserungswünsche!

      Löschen
  11. Liebe Kelly,

    oh je, nun hat es dich auch erwischt ... Und beim Arzt fängt man sich ja leider schnell was ein, wenn man nur zur Vorsorgeuntersuchung geht, aber umringt ist von Husten und Niesen .. Hoffentlich geht's dir schnell wieder besser. Ich schicke dir liebe Gutebesserungswünsche und Grüße,

    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, liebe Birgit!
      Dachte die Virentarnkappe würde mich beschützen...
      Demnach hilft das sich unsichtbar fühlen und machen nicht immer, leider.

      Löschen