19.11.16

fertig...



auch mit beleuchtung
gefällt es mir!





lange hab ich auf den
spiegel warten müssen.
bestellware für den händler vor ort
und dabei ist einiges nicht
nach wunsch verlaufen.

für den letzten blick auf
die eigene erscheinung
beim verlassen der wohnung
genügt die grösse!

herzlich willkommen:
das wochenende
und die gäste!

Kommentare:

  1. Moin,
    mein Spiegel im Flur ist kleiner. Aber das langt auch, denn Besuch bekomme ich nicht.
    Schönes Wochenende
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. moin helga,
      mein spiegel hat einen erzieherischen wert, immer schnell und überhaupt nicht eitel ist mein gesamteindruck oftmals unmöglich.
      die bügelbändchen hängen heraus, ein preisschild flattert noch an der jacke, oder die farbzusammenstellung ist sehr gewagt.
      ob es hilft?
      lg kelly

      Löschen
  2. Oh ja, die Lampe zaubert eine tolle Stimmung.
    Und dein Spiegel mit der interessanten Umrandung und den Haken auf beiden Seiten sieht richtig klasse aus.

    Es ist doch schön, wie man Stück für Stück seiner Vorstellung immer näher kommt. Als wir hier eingezogen sind hat auch soooo vieles noch gefehlt. Und immer wenn wieder etwas fertig wurde, habe ich mich so darüber gefreut. Manches wurde auch ganz anders als vorher geplant, weil sich während unserem Leben hier gezeigt hat, dass etwas anderes praktischer/besser wäre. Bis heute sind wir immer noch nicht fertig. So habe ich immer noch etwas auf das ich mich freuen kann *lach*.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ha - noch eine weitere feststellung, sich immer wieder freuen!
      moin uschi,
      genau so ist es, ohne wünsche wäre es langweilig. eine bestimmte vorstellung hatte ich vorher nicht, es sollte mich sofort begeistern. dann kamen die probleme mit dem dazu passenden, denn eine alte nähmaschine hatte ich zum kommunikationstisch umfunktioniert, dazu passte nichts...
      das nächste projekt kann ich nun anplanen ;).
      lg kelly

      Löschen
  3. Die Truhe unter dem Spiegel zieht doch sicher auch die Blicke auf sich. Passt alles gut zusammen, gefällt mir.
    Liebe Grüße in den Sonntag von Kerstin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. moin kerstin,
      ja damit begann es, die truhe besitzen wir seit einigen jahrzehnten und eigentlich wird immer umzu dekoriert.
      neuerdings hat ein enkel sie zu einer schatztruhe erklärt, nun sind seeräuberschätze darin verwahrt, muscheln, laternen und süsses zur zeit.
      hab dank und einen guten wochenstart!
      lg kelly

      Löschen
  4. Eine wunderschöne Gardarobe ziert deine Entree. Schatztruhen sind immer so geheimnisvoll, zumindest für mich. Vielleicht war da ja mal ein Goldschatz drinnen. Stell dir vor in Frankreich hat einer in einem Haus das er geerbt hat einen solchen Schatz gefunden: Gold im Wert von 3,5 Millionen.. in Barren und Münzen.
    45 % des Erlöses gehen an den Staat.
    Einen guten Tag.
    Salut
    Helmut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, lieber helmut!
      die wahren schätze sind woanders zu finden, einen hatte ich gestern und vorgestern einen weiteren als gast.
      ich liebe gute gespräche und ehrliche meinungen, faire diskussionen.
      alles gute auch für dich!

      Löschen
  5. Aus welchem Material ist denn der Spiegelrahmen? Ist das Schildpaat oder oxidiertes Metall? Sieht jedenfalls wirklich super aus.
    Na ja und die Schatzkiste drunter ist natürlich für Enkels das Highlight überhaupt. Ich hoffe die Klabauterin deponiert dort regelmässig zu findende Schätze für alle kleinen Piraten.

    Herzliche Grüsse,
    G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi gabriel,
      ganz schlicht, ohne glanz und gloria:
      *Shabby Chic* - so in etwa.
      danke für die zustimmung, ja und in der kiste sind schätze...
      lg kelly

      Löschen