13.08.17

Havelberg (Kemnitz) Potsdam Kemnitz, Tag 2

Am Abend hatten wir mit den Rädern noch die Umgebung erkundet, die Dominsel und weil es gut rollte am >>>biosphaerenreservat vorbei ein Stückchen vom Elberadweg.
Vorgebucht war das nächste Ziel, der Rittmeister in Kemnitz ...

Schlechte Aussichten für die geplante Tour, Programmänderung:
mit dem Auto nach und durch Potsdam, immer noch griesegrau und Feuchtigkeit von oben.
Ausgangspunkt und Parkplatz an der *Langen Brücke*.
Die Möglichkeit genutzt um mit der >>>ausflugsschifffahrt/weisse-flotte-potsdam  aus die Schlösser und Seen zu geniessen - ?
Auch bei Sonne wäre es kein Vergnügen gewesen, ein unverständliches Band mit lieblosen Hinweisen brabbelte im Hintergrund auf der *MS Sanssouci*, nicht zu empfehlen.
So - nun hatten wir echten Informationsbedarf, inzwischen schien die Sonne und es folgte 
Potsdam, die 3.! mit dem Rad.
Radroute *Alter Fritz*! 
...auch mal die Rückseite!
Wunderschön.

Park und Gärten

Das Holländische Viertel durfte nicht fehlen, Fußgängerzone und kein Foto, zuviel Touristen und beide Hände am Fahrrad.
Zurück nach Kemnitz zum Hotel.
Zum Glück kann ich auf meine Notizen zurückgreifen sonst hätte ich gewiss Lücken.

Kommentare:

  1. Moin kelly!
    Für Eure Tour habt Ihr Euch eine schöne Ecke ausgesucht.
    In der Gegend gib es zudem eine Menge zu sehen.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gisela,
      es gibt viel Schönes zu entdecken, dort wurden wir fündig.
      Grüße in die neue Woche!

      Löschen
  2. Moin liebe Kelly,
    Deine tollen Bilder machen Lust auf mehr :-). Schade, daß ich nicht mehr so bewwglich bin :-(.
    LG Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Helga,
      manches wurde zum Kraftakt, zum Beispiel die Räder ins und aus dem Auto, ohne taffe Nichte wäre einiges nicht möglich gewesen.
      *Grins* - es muss auch jemand die Verantwortung tragen können...
      LG Kelly

      Löschen
  3. Liebe Kelly,
    bloß gut, dass ihr eure schönen Radtouren rechtzeitig absolviert habt. Denn gerade stimmen uns die Meteorologen - oh Schreck - auf einen zeitigen Herbst mit viel Nebel ein :-(.
    Wünsche dir noch einen schönen Sonntagabend!
    LG
    Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Gerda,
      ich fürchte auch, dass sich die Jahreszeiten verschieben, hoffe trotzdem auf einen feinen September. Zwei Touren haben wir absolviert, dann genügen auch Tagesausflüge für den Rest des Jahres.
      Hab Dank und liebe Grüße zurück!

      Löschen
  4. Liebe Kelly, herzlichen und sonnigen Sonntagabendgruß.
    Eine schöne Stadt, Potsdam. Mit der S-Bahn 45 min Fahrzeit von S-Bhf Lichtenberg bis S-Bhf Potsdam. Schloß und Schloßgarten, sowie das Holländ. Viertel ist ansehenswert.
    Auch die Stadt ist interessant. Bei einer Schifffahrt brauche ich auch keine Erklärung über Lautsprecher, ist eh nur schlecht zu verstehen.
    Berlin und Potsdam hat eine wunderschöne, wald-und seenreiche Umgebung.
    Als gebürtige Berlinerin kenne ich Potsdam auch.
    Das Filmmuseum finde ich auch sehr toll.
    Der Filmpark in Potsdam-Babelsberg ist ebenfalls ein Besuchermagnet.
    Na dann berichte uns mal weiter von Deiner Radtour.
    Alles Gute, tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Brigitte,
      vor Jahren hatte ich bereits das Vergnügen alles zu entdecken und war sehr erstaunt über Wald, Wild und Wasser in der Nähe einer Großstadt.
      Damals war es sehr heiß und die Havelfahrt wurde zur Erfrischung, dafür war die Radtour *Alter Fritz* diesmal der Höhepunkt.
      LG Kelly

      Löschen