01.12.16

1. dezember

es wird zeit...
gesucht wurden keksdosen,
gefunden
hab ich weihnachtliche bücher.

werd dann gleich eine rundmail
in der familie starten:
dosen zum auffüllen gesucht!






dem angeblichen regen bin ich im garten zuvor gekommen, nasses laub lässt sich schwer händeln.
in den letzten tagen hatte ich freude an der klaren winterluft,
der bummel in bremen war erfolgreich -
von den üblichen zwischenfällen abgesehen -
(zug mit reichlich verspätung und schmutzig, dafür umsonst weil abstempeln unmöglich).
nette kontakte unterwegs, noch sind die passanten entspannt...
ein treffen mit freunden ist geplant, dank handy werden wir uns auch im dichten weihnachtsgewusel finden.
 


Kommentare:

  1. Moin, Dosen hätte ich noch zu bieten, denn für mich alleine backe ich nicht mehr. Bei mir ist jetzt Regenwetter bei 5 Grad plus, bis es wieder kälter wird.
    LG Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe helga,
      gestern war das wetter genau richtig zum *backen* ;).
      eine runde noch für lebkuchen - dann reicht es mir auch...

      Löschen
  2. Moin liebe kelly,
    da ich nnur 3 Sorten Kekse backe, muss die Dose nicht allzu groß sein. Aber in der Familie werden sicher genügend Dosen gefunden. :-)

    Ja - dass die Züge so verdrecken, ist ein Unding. Und dass meist ohne Schaffner gefahren wird, ist dumm von der Bahn. Bei uns fahren so viele Leute ganz bewußt schwarz.
    Gut finde ich allerdings, dass zumindest in den Abendzügen eine Zugbegleitung anwesend ist. Da fühlen die Ängstlichen sich doch ein wenig sicherer.

    Die nächsten Tage sind auch hier voll mit Terminen. Ganz besonders freue ich mich auf Nikolaustag in Karlsruhe. Da treffe ich mich mit einer langjährigen Internetbekannten, die zur Zeit auf Deutschlandreise ist und am 10. zurück nach Florida fliegt.
    Da ich noch nie in Karlsruhe war, werde ich den Aufenthalt mit einer kleinen Stadterkundung verbinden.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe gisela,
      das dumme gefühl in 8 minuten durch den zug zu drängeln um dann doch keinen zugbegleiter zu finden, die angst als schwarzfahrer verdächtigt zu werden - nicht meins.
      der südwesten der republik ist mir recht unbekannt, gewiss geschichtsträchtig - für dich eine schönes treffen und für uns den interessanten eintrag ;).

      Löschen
  3. Dosen müssen sich doch noch finden lassen, wäre schade wenn nicht. Ich habe auch schon welche zu Weihnachten verschenkt mit selbst gebackenen Keksen.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe kerstin,
      wenn -
      ja wenn es keine weihnachtsmäuse geben würde, hätte das backwerk bis ostern gereicht.
      früher gab es diese *krüllkuchen* gut verschlossen in der 20 liter milchkanne.
      die vorhandene riesendose ist zu einschüchternd ;).

      Löschen
  4. Für dich würde ich mich von meiner "wertvollsten" Dose trennen: sie ist mit Motiven aus der Bretagne versehen(Frauen in tradioneller Tracht)und schon deshalb "unverkäuflich".
    Salut
    Helmut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lieber helmut,
      *schmunzel* das angebot in allen ehren, ist ein zu grosses risiko.
      du gibst etwas wertvolles und für mich wäre es evtl. mittel zum zweck, bei nachfrage von besuchern gäb es den sprachfehler (ich kann schwer nein sagen) und fort ist die dose.
      aber - ein foto wäre höchst interessant...

      Löschen
  5. Liebe Kelly, sei herzlich gegrüßt.
    Wir haben eine sehr schöne, runde, bemalte Porzellan-Keksdose, noch von Männes Oma. Die befülle ich das ganze Jahr mit verschiedenen Keksen und kleinen, gefüllten Waffeln und Männe macht sie immer kurz danach leer. Ich bin nicht so die Keksvertilgerin.
    Nur zu Weihnachten esse ich etwas Lebkuchen.
    Ich wünsche Dir eine schöne Vorweihnachtszeit.
    Alles Gute, tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe brigitte,
      eine keksdose aus porzellan wird immer sehr hoch gestanden haben um kindliche neugier und hunger auf süsses zu überstehen *grins*.
      sehe ich dich vielleicht mal mit dem schätzchen bei *bares für rares*?
      lebkuchen will ich heute noch backen und -
      die erste dose ist bereits zurück, gefüllt mit köstlichkeiten aus deren fertigung...
      für dich auch alles liebe, schöne und besinnlichkeit!

      Löschen
  6. Moin Kelly!
    Dosen zum auffüllen gesucht ... da fällt mir doch ein, dass ich dringend auf den Speicher muss!
    Ein gemütliches zweites Advents-Wochenende wünsch ich dir!
    Herzliche Grüsse,
    G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lieber gabriel,
      der beginn meines WE war sehr turbulent, umzugsbedingte sucherei nach einer adresse,
      mit hilfe des internets gefunden,
      dann fix zum postkasten,
      leerung bereits gewesen,
      ab zur hauptpost.
      spezielle zutaten für mein menue heute nicht bekommen, also stress!
      kompensiert mit einer backaktion, diesmal lebkuchen, schmeckt auch frisch...
      es kann heute nur besser werden!

      Löschen