25.05.17

Einblicke -

über dem Zaun der Baumschule auf gut Glück, Blüten soweit das Auge reicht. Überwiegend Rhododendron und Azaleen, Gehölze in allen Formen und Farben.

Der ideale Nährboden ist Torf.
Klick aufs Foto für Großaufnahme.






Fix und fertig produzierte Parkbäume und Spalierobst.

Ja - Wasser sahen wir auch, z.B. im Hafen von Leer.
 
Am Dollart, die Meyerwerft bei Papenburg, die Brücke an der Jümme (am Geburtsort meiner Oma) waren schlichtweg überwältigend, die Bilder sind in meiner Seele gespeichert, fotografieren hab ich vergessen.
Unser Fazit wieder einmal, wir sind Individualisten mit einem Hang zum Abenteuer, jeden Tag ein neues Ziel mit einem Grinsen wenn wir es nicht erreichten oder weit darüber hinaus schafften.



Kommentare:

  1. Liebe Kelly,
    jeden Tag ein neues Ziel, aber nie "hier"ernst, so halte ich es auch. Es gibt so viel zu sehen, nehmen wir uns jeden Tag ein wenig Zeit dafür, gell.
    Angenehmen Tag und lieben Gruss aus der Ferne,
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Moni - so machen wir es!
      Als ich nicht so unabhängig war gab es dennoch immer wieder Gelegenheiten Freuden zu suchen und finden. Jetzt genieße ich doppelt!
      Danke und liebe Grüße zurück!

      Löschen
  2. Moin liebe Kelly,
    das sind klasse Bilder, würde mir auch gefallen. Schönen Feiertag wünsche ich Dir, Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Helga, im Urlaub bekommt der Mensch eine besondere Sichtweise und wenn das Wetter mitspielt hier in Norddeutschland gibt es keinen Grund zur Klage.
      Der durchfahrenen Region fühle ich mich verbunden und wenn es sich in den Fotos spiegelt - dann freut es mich.
      Danke und liebe Grüße nach Hannover zu dir!

      Löschen
  3. Du warst also unterwegs liebe Kelly. Habe gerade nachgelesen. Ja, du hast es nicht weit bis ans Meer. Und jetzt zur Blütezeit sieht es so schön bunt aus. Hier blühen auch die Azaleen, ein Paradies für die fliegenden Tierchen.
    Liebe Grüße in den Feiertag von Kerstin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *grins*...
      Allgemein heißt es *schon wieder unterwegs!*
      Liebe Kerstin,
      große Büsche, Riesensträucher bin ich gewohnt hier in den Siedlungen, dort durchfuhren wir haushohe, blühende Hecken von Rhododendron, es war sehr beeindruckend.
      Alles frisch und in *Maiengrün!*
      Zu der Dollartroute gehört eigentlich eine Schifffahrt zur Insel Borkum, da wir dort bereits oft waren, zog es uns in das schöne Ammerland.
      Viele Bienenkästen waren dort aufgestellt und aus sicherer Entfernung sahen wir Imker bei der Arbeit, allerdings mehr bei der Ernte vom Rapshonig.
      Es blühte wirklich alles zugleich, wir fuhren durch den Duft vom Raps, Weißdorn und Flieder, dazu die gemähten Wiesen...
      LG Kelly

      Löschen
  4. Interessante Ziele steuert ihr an. Die Meyerwerft würde mich auch interessieren. So einen Riesenpott mal in der Entstehung sehen - verlockend.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christiane,
      die technische Seite hätte uns bei Regen vielleicht interessiert, so hatte ich mehr die Probleme der Emsvertiefung im Hinterkopf mit den Folgen für die Anwohner. Die friedlichen (schwarzen) Schafe am Deich und die Konzentration auf die Durchfahrten der Sperren beanspruchten uns genug.
      Bei einem Auslaufen eines der Riesen wäre ich gern dabei, so sahen wir nur die Riesenhalle.
      LG Kelly

      Löschen
  5. Liebe Kelly,
    da habt ihr euch schöne Ziele ausgesucht. Papenburg ist immer
    eine Reise wert.
    Einen sonnigen Resttag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Irmi,
      gestern beim Besuch auf deiner Seite bekam mein Läppi plötzlich Verstopfung und reagierte nicht mehr. Es gibt immer eine 2. Chance... ;).
      Direkt in den Ort sind wir nicht gefahren, die Werft liegt außerhalb und die wunderbare Stadt Leer hatten wir als sehenswert erachtet und einige Zeit dort verbracht. Unser Ziel ist die Straße - also die Radwege!
      Danke dir und liebe Grüße und gute Wünsche zu dir.

      Löschen