28.05.17

Meine Lupinen...

Es besteht Hoffnung.                 
Z.Zt. nur geringe Fraßschäden.
Der Rasenhintergrund ist nicht meins! ;)
Zum Thema *Hunger*, wieviel Nacktschnecken sich bei mir durchfuttern ist mir unbekannt, doch auch ein Single freut sich aufs Essen!
Vielleicht zu viel, Morgen ist auch noch ein Tag :).


Kommentare:

  1. Huhu,
    die Lupinen sehen klasse aus. Dann wünsche ich guten Appetit - ich mag nix essen :-(,
    LG Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nichts?
      Tolle Rezepte finde ich bei dir und du magst nichts essen, tststs...
      Meinen Käseschnecken mit Gurkensalat hab ich noch alle Ehre angetan, Erdbeeren und der Vanilleflammerie sind fast verschwunden und gleich gehe frisch einkaufen. Meine Liste für heute ist fertig!
      Eine erfrischende Woche für dich!
      LG Kelly

      Löschen
  2. Liebe Kelly, sei herzlich gegrüßt.
    Die Lupinen, herrlich.
    Erdbeeren essen wir jetzt täglich. Ich kaufe immer erst welche, wenn > Karls < Ernte verkauft wird, die schmecken am besten. Die Erdbeer-Saison ist ja nur kurz.
    Dein Essen sieht lecker aus, aber auch reichlich.
    Verlebe eine schöne Woche, alles Gute und tschüssi Brigitte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Brigitte,
      nach einem kräftigen Gewitter in der Nacht atmet die Natur hier auf, endlich hat es geregnet.
      Die Vogeltränke hat die Badesaison eröffnet und uns bleibt die Dusche ;).
      Liebe Grüße zu dir nach Berlin zurück!

      Löschen
  3. Nacktschnecken! Diese Plage geht wieder los. Eine Pflänzchen kommen gar nicht erst zum Wachsen, seil diese Biester schon wieder am Futtern sind. Es ist zum Heulen!
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese wirklich schleimigen Viecher werden mit Handschuh gesammelt um jenseits der Umgehungsstraße ausgesetzt zu werden. Wie sie es wieder über die starkbefahrene Straße zu mir schaffen - ein Rätsel ;).
      LG Kelly

      Löschen