29.05.17

Lieblinge

Das könnte mein Lieblings-Sommer-Salat werden.


Eine Empfehlung vom Feinkosthändler-Nord:
50 g Pinienkerne,
1/2 kleine Wassermelone,
3 Lauchzwiebeln,
125 g Rucola,
3 Stängel Basilikum,
150 g Hirtenkäse.
Marinade aus Zitronensaft, Öl, Honig, bunter Pfeffer, Salz.
Gedacht für 4 Personen

Die Serviceleistung vom Optiker durfte ich kostenfrei in Anspruch nehmen, die Lieblingslesebrille hatte diverse Defekte.

Mit dem Lieblingsthema der Medien zur Zeit wurde ich in der Fußgängerzone von Schülern konfrontiert.
Sehr gut überlegte und formulierte Fragen zum amtierenden Präsidenten der USA.
Dann verwies ich auf die eingesetzte Technik und auf den Kommentar im ZDF:
von Elmar Theveßen




Kommentare:

  1. Schönes Rezept liebe Kelly :-). Ich habe durch diese Hitzewelle absolut keinen Appetit, nur trinken. LG Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch ist meine Wohnung angenehm und mein Appetit wird durch das Wetter nicht beeinflusst. Doch Trinken ist notwendig...
      LG Kelly

      Löschen
  2. Das sieht wirklich lecker aus, liebe Kelly. Ich muss auch gleich noch einkaufen und werde einen leckeren Salat machen. Danke für die Anregung.

    Ein lieber Gruß,
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Reste wurden am Abend noch verputzt...
      Die Angebotspalette der essbaren Verführungen ist sehr groß, es gibt alles. Ich kenne noch die Zeiten beim Kaufmann mit den eingefüllten Zuckertüten und dem bezahlen mit Eiern aus dem Hühnerstall. Was Haus und Garten nicht hergaben, gab es nicht, mein Genuss ist doppelt.
      LG Kelly

      Löschen
    2. Ja, es ist der Wahnsinn. Ich steuere immer gezielt die Dinge an, die ich mir vorher auf meiner Liste notiert habe, damit ich nicht in Versuchung komme. Wie schnell kauft man zuviel ein, weil einem alles anlacht.
      Möglichst mit vollem Magen einkaufen gehen, ist auch hilfreich.
      Und doch hab ich so oft ein Gefühl von Fremdschämen, wenn ich vor den überfüllten Regalen stehe.

      Ein lieber Gruß

      Löschen
  3. Kelly, das sit ein wunderschönes Rezept. Den Salat werde ich
    auf jeden Fall versuchen.
    Der Präsident hat sich wirklich nicht mit Ruhm bekleckert.
    Der Kommentar von Elmar Theveßen war wirklich auf den Punkt gebracht.
    Einen wunderschönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke auch dir, liebe Irmi.
      Eigentlich bin ich ein einfacher Tischgast, Eintöpfe, Suppen genügen mir, Salat esse ich selten freiwillig, Fleisch noch seltener.
      Bisher gelang mir Salatdressing nicht überzeugend, irgendwas hat sich geändert, mein Geschmack und vielleicht auch das Bedürfnis.
      Ein gutes Gelingen und alle guten Wünsche zurück.

      Löschen
  4. Das Rezept wird ausprobiert. Hört sich lecker an.
    Allerdings muss ich dafür erst einmal nach Hause.
    Bin immer noch bei meinen Kindern, weil ich hier in der Stadt eine OP durchführen lassen musste. Die Kinder meinten, dass sie mich betüdeln wollen. Aber inzwischen wird mir das zu viel. Morgen geht's nach Hause. Ich freue mich auf die Ruhe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh - liebe Gisela,
      lass dich verwöhnen, setze aber auch Grenzen.
      Vermutlich ist auch dir alles was die Routine unterbricht ungewohnt, auch Zuwendung kann zu viel werden. Gute Genesung und Erholung wünsche ich dir!
      Angenehme Heimfahrt!

      Löschen
  5. Oh schaut das lecker aus Kelly! Fertiges Essen vorgesetzt bekommen ist auch noch viel schöner als selber zubereiten :-) Darf ich mich zu dir setzen? :-)
    Liebe Abendgrüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu spät, liebe Kerstin...
      Doch die Einladung steht, ich koche und backe lieber als selber zu essen.
      Nur Lebensmittel vernichten kommt höchst selten vor bei mir, nur mit Besteck!
      Alle Zutaten hatte ich getrennt im Kühlschrank und musste nur noch mischen...
      Erfrischte Morgengrüße zurück!

      Löschen
  6. Hallo Kelly,
    vorhin war ich beim Discounter und habe exakt für den selben Salat eingekauft. Habe das Rezept im Prospekt gelesen. Gibt es morgen zum Abendessen.
    Den Kommentar von Theveßen habe ich auch gesehen. Das Schlimme daran ist, dass er wohl Recht hat. Wir müssen stürmische Zeiten erwarten.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anette,
      gutes Gelingen, selten war der Rucolasalat so lecker, konnte pur gegessen werden, hoffentlich ist es der gleiche Lieferant. Die kleine Wassermelone war fast kernlos und unglaublich süß.
      Ja - eine der Fragen von den Schülern ging auch in die Richtung:
      Wird Trump alle seine Drohungen umsetzen oder sich besinnen?
      Er wird - wenn er nicht abgesetzt wird - meine Meinung!
      Herzliche Grüße!

      Löschen
  7. Ich habe den Kommentar von Angestellten unseres Staatsfernsehen gelesen und frage mich, weshalb sich die deutschen Politiker zu den Arschkriechern der Amerikaner machen? Russland (Putin) ist eh der Böse mit dem man nicht zusammen arbeiten kann, nur boykottieren. Russland hat seinen Militärhaushalt um 25 % gekürzt, während der Pleitestaat über dem großen Teich weiter aufrüstet.
    Ich erinnere mich, dass ich diesen Salat am Wochenende im Anzeigenheft des Feinkosthändlers gelesen habe. Danke fürs Rezept. Zutaten sind notiert beim nächsten Einkauf.
    Salut
    Helmut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Helmut,
      wir brauchen keine neuen Feindbilder, nicht hier und nicht übern Teich pauschal.
      Ich war erfreut über den Kommentar von einem der verantwortlichen Redakteure und dem Thema in der Schule.
      Gestern wurde bei mir im Norden wieder heiß gekocht, morgen ist der nächste Einkauf fällig für das lange WE!
      LG Kelly

      Löschen