25.07.17

Der Duft

steigt mir jetzt schon in die Nase,
um 12 Uhr ist es soweit! ;)


boah - die ersten Zwetschgen in den Geschäften und die 
werden voller Vorfreude auf Naschis gekauft, abgewaschen und einzeln poliert, nett angerichtet für einen Fernsehabend.
Dann die Enttäuschung, 
kein Geschmack, nicht einmal nach Herbst...
Programmänderung:
Kompott mit Stangenzimt, reichlich Vanille und Rohrzucker,
schmeckt!
Heute den Rest mit Quarkkeulchen.



Kommentare:

  1. Moin liebe Kelly,
    Deine Enttäuschung kann ich gut verstehen, denn mir ging es auch mal so :-). Darum warte ich lieber noch. Ich habe seit gestern Dauerregen und unten schwimmt schon alles. Hoffe, hast besseres Wetter.
    LG Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helga,
      die feuchte Luft hab ich mir mit Erfolg versüsst!
      In der Kanalisation rauscht es gewaltig durch das Gefälle, somit ist hier oben in *Beverly Hills* alles gangbar.
      Alles Gute und es wird schon wieder werden...

      Löschen
  2. das ist sehr Schade, wenn man sich auf was freut und dann kommt es ganz anders. Ich schlage ein Rezept aus dem Elsass vor: Dampfnudel (kraramelisiert) mit Quetschen (Zwetschgen) Konfitüre. Das war unser Dessert neulich.
    http://www.chefkoch.de/rs/s0/dampfnudeln/Rezepte.html?user_search_input=Dampfnudeln#more1
    Probiers mal aus. schmeckt wirklich super.
    Salut
    Helmut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe Dampfnudeln oder Germknödel, aber fertig aus der Packung.
      Moin Hekmut,
      für meinen Singlehaushalt wäre es ein zu großer Aufwand. Desserts sind in meiner Familie nicht gefragt, Ausnahme EIS! Also lohnt die Mühe auch nicht bei Einladungen...
      DANKE!

      Löschen
  3. Quarkkeulchen ... hmmm, lecker, die könnten mir jetzt auch munden. Ich hab noch einen Rest Kässpätzle von gestern. Was meinst du, liebe Kelly, tauschen wir???

    Das Zeug aus den Läden schmeckt einfach nicht. Die ernten, wenn es noch halb roh ist und kühlen dann bis zum Verkauf.

    Ganz liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hätte, hätte ;)...
      Bereits um 12 Uhr war wirklich am schmausen und hab das halbe Rezept allein geschafft.
      Demnächst gibt es die Spatzen mit vielen Zwiebeln auch bei mir, leider hab ich hier nun nur eine Nachbarin mit Essproblemen und solch feine Tauschaktionen fallen aus.
      Es war unvernünftig von mir diese Früchte nicht vom Markt zu holen, wenigstens lösten sie gut vom Stein...
      LG Kelly

      Löschen
  4. Tja, die Geheimnisse der Landwirte – Obst ohne Geschmack!
    Dafür aber Nitrat für's Grundwasser und Pestizide gegen die Bienen.
    Es ist doch eigentlich ein Trauerspiel, aber du hast ja das allerbeste draus gemacht! :-)

    Herzliche Grüsse,
    G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Gabriel,
      die romantische Arbeit auf dem Bauernhof ist der industriellen Erzeugung gewichen.
      Aber das Bewusstsein der Verbraucher - ICH - kommt nicht hinterher, dazu die Verunsicherung durch all die Tricks der Wirtschaft, gestern hab ich die Etiketten einzeln beim Gemüse *studiert* ohjeh...
      Es gab nur eine Gurke für die Schnecken (ohne Folie), die mäkeln nicht!
      LG Kelly

      Löschen
  5. Ich habe heut auch welche gekauft. Gezuckert und dann in den Rumtopf gegeben, ein paar bleiben zum Naschen. Aber richtig Geschmack haben sie noch nicht. Doch mit Rum geht es dann sicher :-)
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles ist sehr früh in diesem Jahr, einen Rumtopf hab ich noch nie angesetzt. Für *richtige* Zwetschgen gibt es unendlich viele Verwendungen.
      LG zurück!

      Löschen
  6. Oh wie schade ..sie sehen nämlich wirklich lecker aus. Vielleicht sind sie einfach zu früh gepflückt worden? Bei uns sind sie alle noch auf den Bäumen, und ich vermute, das dauert noch etwas (hoffe, der viele Regen macht nicht alles zunichte).

    Aber eine gute Idee, statt dessen Kompott daraus zu machen :)

    Liebe Grüße schickt dir
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Jammer war es um die verlorene Zeit beim polieren...
      ;) für ein Foto hatte es dann zum Glück noch gereicht!
      Herzliche Grüße zurück!

      Löschen