23.07.17

Irgendwie

verunsichert und langsam unzufrieden.
Das Wetter lässt keine Planung zu, meinen Frühstückskaffee musste ich mir bei Licht zubereiten, dunkel wie im Winter.
...und bei meinen Streifzügen entdeckte ich rotleuchtende Vogelbeeren - äh?


Haben wir Ende August, die sind sonst erst zum Erntefest am 1. Sonntag im September reif und ein unvergessliches Signal.

Im Garten sind die Ködergurken ratzfatz verschwunden, dafür wachsen Pilze.




 Zum Einläuten des Sonntags war der Tisch für die Schmetterlinge gedeckt!

Was gibt es für mich heute und für euch?
Hoffnung!






                                        Leben ist ein köstlich Ding,
                                        brauchst du's klug gesinnt:
                                       Nutz es wie ein Schmetterling,
                            nimm es wie ein Kind!
                  Viktor Blüthgen

                      Meine Abendunterhaltung gestern vom Feinsten:
                   *Das Kornfeld - Dschungel für einen Sommer!*
Entzückend!


Kommentare:

  1. Moin liebe Kelly,
    dabei beginnen heute die Hundstage bis zum 23.08. :-). Ich hatte nachts gegen 3.40 Uhr ein kräftiges Gewitter. Bin aufgewacht, da mein Schlafzimmer taghell erleuchtet war.
    Deine Bilder sind klasse. Pilze sollen ja gesund sein, aber der bei Dir sieht irgendwie giftig aus.
    LG Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Hundstage hab ich immer mit Hitze verbunden, muss unbedingt googeln...
      Moin Helga,
      der Pilz darf weiter wachsen und vergehen, sicher bin ich nur bei Champignons (früher) auf den Pferdewiesen.
      Dann wollen wir mal starten, alles liebe und gute für dich!

      Löschen
  2. Nichts scheint mehr, wie es war. Alles gerät durcheinander. Keine gute Zeit für hochsensible Wesen. Trifft in der Natur sicher genau so zu.

    Der Film war sicher schön. Ich schau seit ca. zwei Monaten gar kein TV mehr. Natürlich entgehen mir dann solche Filme, aber sicher werde ich in der Mediathek fündig.

    Liebe Kelly, dass du deinen Sonntag nach deinen Vorstellungen gestalten und genießen kannst, wünscht dir mit einem lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Andrea,
      einer meiner Fixpunkte, Erntefest in meinem Heimatort und rote Vogelbeeren gehören zusammen. Der Sommer war noch nicht hier und dann schon Gedanken an den Herbst - grrrr...
      So wurde es ein Blick nach Paris und dem Ende der TOUR!

      Löschen
  3. Ach ja, liebe Kelly, der Meteorologe Kai Zorn blickte kürzlich anhand der Wetterkerze mit einem Augenzwinkern auf den Winter: Achtung Spekulation! Der Winter kommt früher! heißt es da. Da wird wohl was dran sein, wenn du auch schon anfängst zu schimpfen :D.
    Hab trotzdem einen schönen Sonntag!
    LG Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehste!
      Moin Gerda,
      nun wurde es am späten Nachmittag immer freundliches Wetter und ich bekam das Gefühl etwas verpasst zu haben.
      Aber - wie mit dem Fensterputzen fertig beginnt es zu regnen - Rad vor der Tür, dicke Wolken!
      *Füße hoch* ist auch ein Programm!
      LG Kelly

      Löschen
  4. Zwischen Leber und Milz passt immer noch ein Pils. Au Backe, das war ja nicht so gemeint. Heute Nacht wars kühl und endlich mal keine 35 Grad Tagestemperatur. Da habe ich am Samstag den elektrischen Drahtesel flott gemacht. Aber Petrus wollte mich unbedingt duschen, deshalb bin ich früher wieder zu Hause gewesen. Unterwegs hatte er schon wieder das Wasser zugedreht. Da blieb noch Zeit für ein ausgiebigen Radlputz.
    Mit Pilzen kenne ich mich leider nicht gut aus. Also vermag ich auch nicht zu sagen ob sich deine Gartengewächse für ein Pilzrisotto eignen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber trinke ich ein Pils als einen unbekanntes Pilzgericht zu zaubern.
      Moin Helmut,
      ja jammerschade, die Drahtesel sollten mehr Freude machen, zu warm wird es nicht so schnell mit der Unterstützung doch nass will ich auch nicht werden.
      Hoffen wir auf einen Neustart.
      LG Kelly

      Löschen
  5. Lieb4e Kelly, sei herzlich gegrüßt.
    Was ist das bloß für ein Sommer! Am 10.Juli, meinem Geburtstag , war es bis jetzt immer sonnig und heiß und das jedes Jahr stabil. dieses Jahr war es kühl und hatte geregnet. Du hast dolle Probleme im Garten. Ich bin traurig, weil, wenn ich mal etwas mehr Zeit habe, dann kann ich keine kleine Radtour machen, weil unbeständiges Wetter ist. Dazu kommt dummerweise noch mein Ischias. Damit kann man auch nicht radeln.
    Aber ich bin zuversichtlich, es wird bestimmt noch- mit dem Wetter und der Ischias gibt auch wieder Ruhe.
    Heute Vormittag scheint die Sonne, aber nachmittags soll es wieder regnen.
    Ich warte jetzt auf den Rollstuhl-Reparateur. Vorderräder müssen neu ausgerichtet werden, stehen schief und die Batterie vom elektr. Schiebegerät muß ausgetauscht werden. Morgen hat Männe wieder Ergotherapie, da brauchen wir den Rollstuhl zum hinkommen.
    Also dann, bis zum Wiederlesen, alles Gute, tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab Dank, liebe Brigitte für deinen Kommentar.
      Ja - uns bleibt die Hoffnung auf Radelwetter, angeblich gibt es einen feinen Altweibersommer im September.
      Danach ist es schon wieder vorbei mit dem Sommervergnügen.
      Herzliche Grüße von der Kelly

      Löschen
  6. Bei uns hier im tiefen Süden war dieses Jahr schon reichlichst Sommer.
    So viele heiße Tage am Stück war hier schon lange nicht mehr.
    Wir freuen uns deshalb auf etwas Kühle und Regen.

    Ich hab den Eindruck das Wetter in Deutschland ist zweigeteilt.
    Wenn im Norden richtig die Sonne knallt, ist es im Süden kühl,
    und umgekehrt.

    Mal schauen wie es sich im August + September entwickelt.

    Liebe Grüsse,
    G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach - im September ist der Norden dran mit dem Sonnenschein!
      Moin Gabriel,
      ein Eigenheim auf Rädern wäre die Lösung, wäre ich nicht mit der Technik überfordert ist es ein Traum, dort zu sein wo es gerade gefällt.
      Gegen den Regen hab ich nix, es war anfangs viel zu trocken. Die Ferien sind für Niedersachsen und Bremen fast vorbei und wer nicht verreiste hat echt Pech gehabt.
      LG Kelly

      Löschen
  7. Der Sommer macht auch hier erst mal Pause, aber ich habe nichts dagegen. Diese Hitze und extreme Schwüle der letzten Woche braucht doch kein Mensch.
    Der halbe Sommer ist nun fast vorbei und abends wird es schon wieder eher dunkel.
    Hab einen guten Abend liebe Kelly.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Kerstin,
      die Sonne ist im Sommerloch verschwunden und ward nur noch geahnt hier im Norden.
      Mein Problem ist die Dunkelheit früh am Morgen ;), andere Tastatur und es wird zum Vierfingersuchsystem.
      Dazu fühlen sich die Schnecken bei Nässe und Dunkelheit pudelwohl!
      Erhole dich bei Norddeutschen Schietwetter :)!
      LG Kelly

      Löschen
  8. .. deine Bilder künden aber wirklich eher von Herbst, als von Hochsommer, liebe Kelly.

    Der Spruch - einfach klasse, den nehme ich mir mit in den Tag.

    Danke dir dafür ..hab einen schönen Donnerstag :)
    Liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Birgit,
      der Spruch passte zum Strauch meiner Nachbarin und zu meinem Gemütszustand ;).
      LG Kelly

      Löschen