09.09.20

Sweet September

Es gibt Tage wie diese...
Alles flutscht, Termin beim Nagelstudio, kurzfristige Verabredung und glücklicher Shoppingtag.

Familientreff anlässlich der Einschulung der Zwillinge hier im Ort beim Griechen >>>Restaurant Kreta!

Dann könnte ich bei Tony Christie mitsingen:

In meiner Erinnerung gibt es bestimmt Tage für die Tonne, doch für Optimisten (wie mich) zählt:
Alles läuft, wenn auch laut und holprig.
Deutliche Worte meinerseits bei schiefen Blicken.

An dem ganzen Sch.... hab ich keine Schuld, bin nur die Leidtragende, nehmt Rücksicht!



Kommentare:

  1. Familie und Natur sind auch meine besten Tröster, liebe Kelly. Schäden in dieser Richtung wären tausendmal schlimmer, sage ich mir in solchen Fällen.

    Alles wird gut!!!!!

    Ein lieber Gruß,
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Andrea,
      Verluste oder Schäden an *toten Dingen* (so nenne ich es seit Jahren) sind nur ein Achselzucken und nicht mehr wert.
      Auch Erinnerungsstücke die aufgeweicht oder verschimmelt sind und unrettbar, Augen zu und weg.
      Hauptsache ist Kopf hoch und nie aufgeben...
      LG Kelly

      Löschen
  2. Liebe Kelly,
    das ist genau die richtige Einstellung! Schön, dass du zwischendurch auch gute Tage wie diesen hast. Das Foto ist übrigens sehr schön und macht gleich wieder Lust auf Urlaub in Deutschland ...
    Das Kind hat mir einen Vorwurf gemacht, weil wir anlässlich des ersten Schultags nix unternommen haben ... bitte es war nur ein ganz normaler erster Schultag, nix neue Schule oder so ... tief gekränkt war es, und ich habs überhaupt nicht verstanden.
    Ich hoffe der heutige Hirseauflauf kann ein bisserl zur Versöhnung beitragen!
    Lieben Gruß
    von der Sparköchin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm - an viele Einzelheiten aus der Kindheit kann ich mich erinnern, besondere Wertungen von den Eltern für Noten oder Abschlüsse sind nicht präsent. Ebenso handelte ich bei meinen Söhnen, Freude über eigene Leistung und am Lernen wurde betont, gefördert und gut.
      Jetzt als Oma hab ich viel Verständnis für *das Kind* und hab es nicht nur mit Pestalozzi: Liebe und Vorbild!
      Nun werden Abschlüsse gefeiert ;)!

      Ihren eigenen Wert und das Selbstverständnis des Lebens wird sie bald erkennen bei deiner Begleitung.
      Herzliche Grüße!

      Löschen
  3. Liebe Kelly, heute sieht es bei dir schon wieder etwas besser aus und das ist schön.

    Zurzeit habe ich auch mit Unanehmlichkeiten zu kämpfen, aber das wird bald wieder besser.

    Das schöne Wetter lädt zum Radfahren ein und ich hoffe, dass du deshalb schöne Touren, in deiner näheren oder ferneren Umgebung, unternimmst.

    Wünsch dir schöne Herbsttage und bleib schön gesund :-)!

    Viele liebe Grüße
    von der Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Silberstreif am Horizont sehe ich immer...

      Liebe Gerda,
      egal was ist, das Leben ist kein Ponyhof und zu meistern.

      Die Dokumentation des Geschehens hier war so wichtig und dadurch mussten nun alle mit mir leiden.
      Möge es sich für Alle zum Besten kehren.
      Herzlichen Dank und liebe Grüße!

      Löschen
  4. Liebe Kelly, sei herzlich gegrüßt. Auch ich hatte heute einen kurz entschlossenen, vorangemeldeten Besuch beim älteren Sohn gemacht. Er und seine Lebensgefährtin freuten sich sehr darüber. Nach 2 1/2 Std bin ich wieder nach Hause. Sohnemann fuhr mich und somit brauchte ich nicht auf Straßenbahn und Bus warten. Schön, daß Du einen guten Tag hattest. Komme gut durch die Zeit, tschüssi Brigitte, die den Song auch toll findet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Brigitte,
      wenn Sorgen und Alltag zu sehr drücken, dann hilft eigene Initiative um das Licht heller scheinen zu lassen.
      Das Kämpfen hast du gelernt und auf viele schöne Berichte von dir hoffe ich.
      Schöne Melodien und Songs sind eh dein Bereich ;).
      Gute Tage sind sooooo wichtig!
      LG Kelly

      Löschen
  5. Liebe Kelly,
    inzwischen sind das Kind und ich einen Schritt weiter, weil ich nämlich drauf bestehe, dass das Kind den Mathe-Stoff des letzten Semesters wiederholt, weil aufbauend.
    Heute durfte die Familie ein bisserl mithören, was das Kind so von sich gibt. Worauf mir Bewunderung für mein Nervenkostüm zuteil wurde.
    Ein Buch könnt' ich schreiben ...
    Genieße die schönen Momente und vergiss den Rest sofort wieder!
    wünscht die Sparköchin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Lehrende und Lernende,
      das Buch könnte ich mit schreiben...
      Wenn der Wille da ist und die Chemie stimmt geht alles, da habe ich Beispiele.
      Damals in der zweiklassigen Volksschule mit 2 Lehrern war ich nur mittelmäßig bis ein Lehrer Vertretung bekam.
      Warum auch immer wurde ich die Vorzeigeschülerin und prompt zur Außenseiterin bei den Mitschülern, beides nur kurzzeitig :).
      Später gab es bei einer Lehrerin die Noten 5, 1, 5, 1...
      Entweder konnte ich es oder verstand ihre Aufgabenstellung nicht ;).
      Ich verstehe es auch nicht *zwinker*!

      Vielleicht hilft eine Vertretung im Fach Mathe!
      Im Vertrauen, das Kind wird die Materie mit Hilfe der Elektronik so oder so meistern.
      Alles wird gut!

      Löschen
  6. Hallo Kelly,
    wenn du so schöne Fotos machst, kann es dir nur gut gehen. Mit der Windmühle sieht die Landschaft so schön romantisch aus.
    Ansonsten bist du ja eine Person, die sich nicht unterkriegen lässt.
    Ich bewundere dich immer für deinen Optimismus.
    Viele liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Weg in die Bremer City geht durch die Wallanlagen mit der Windmühle und ist für mich gleichbedeutend mit dem Roland und den Stadtmusikanten.

      Tja - der Optimismus ist angeboren und immer wieder lande ich vertrauensvoll mit Anlauf auf der Schnauze ;).
      Aufstehen, Krone richten, weitergehen!
      Aufgabe ist keine Option...
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  7. Einen schönen Sonntag, liebe Kelly!
    Jaja, wenn Mathe die einzige Baustelle wäre ... derzeit arbeiten wir gerade an Englisch, auch (k)ein Spaß. Bei Mathe geht es dem Kind genau wie dir: die Geometrie rettet das Kind immer wieder.
    Aber egal: es muss genug Spaß im Leben bleiben, da muss ich wirklich drauf schauen.
    Herzliche Grüße
    von der Sparköchin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh der Sonntag war etwas zäh.
      Warten auf Sonne und Wärme, denn auch der Sonnabend war windig und kühl und der Aufenthalt im *Sommergarten* kurz.
      Der Ausflug hat sich trotzdem gelohnt!

      Die Freude am Lernen darf nie aufhören!

      Löschen
  8. "... und ja, man soll die Hoffnung nie aufgeben. Es kommen wieder bessere Zeiten.

    Heute habe ich ein neues Rezept ausprobiert. Spinatsalat mit Kichererbsen und Schafskäse.statt Olivenöl habe ich Hanföl probiert. NEIN, ich bin NICHT irgendwo entschwebt. Ja, mein Bekannter christian der von REWE hat mir gerade ein bild geschickt: er ist mit dem Radl gestürzt. Gesicht sieht sehr übel aus. Nach dem Rad wollte ich nicht fragen. Also fällt unsere Ausfahrt in den schwarzwald wegen Bodennebel aus. Salut Helmut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kritische Situationen mit dem Rad konnte ich bisher abfangen, darf allerdings nicht leichtsinnig werden.
      Grundsätzlich nur mit Helm auch wenn dann viel Gerödel am Kopf ist mit MNS, Sonnenbrille und nur zwei Ohren :).
      Kichererbsen warten hier auf Verwendung, ich mag gerne alle Hülsenfrüchte, gerne mit Sesamöl und Gewürzen zur Paste verarbeitet.

      Leider ist der Schwarzwald weit weg - sonst...
      LG Kelly

      Löschen