15.09.16

es summt...

nur die nahaufnahme ist schwierig.
hier irgendwo ist die einflugschneise für die erdwespen im grün.

also - nachweislich sind die wespen noch schwarz-gelb, wenn alles zureden nicht hilft, dann gibt es nur diesen einen ausgang aus dem schlafzimmer, bewegungslos.
den tag gestern verbrachte ich in fröhlicher zweisamkeit mit meiner *grossen* maus, die junge dame beginnt demnächst ihr studium in nordhausen, thüringen.
einiges wurde über wohngemeinschaften, anfahrt (15 std. mit dem rad ;)), hausberg brocken und schmalspurbahn erörtert, einfach wunderbar so einen neustart in die berufliche wirklichkeit mitzuerleben.
alles gute für die zukunft!
läuft!

Kommentare:

  1. Moin,
    15 Stunden mir dem Rad fahren - das ist aber zu weit. Studium ist ein neuer Lebensabschnitt.
    LG Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die anfahrt von 15 std. mit dem rad wären für mich, die verkehrsanbindung ist nicht optimal :(.
      ich möchte mir doch einmal eine gemischte wg ansehen ;).
      lg kelly

      Löschen
  2. Vielleicht findet sich ja eine Mitfahrgelegenheit.
    Oder du nimmst dir einen Mietwagen.
    Ich bin sicher dir fällt da was ein um dir das Feuchtbiotop namens gemischte WG anzuschauen. ;-)

    Herzliche Grüsse,
    G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. moin gabriel,
      es wird während der 7 semester irgendwann eine möglichkeit gefunden ;). bekannt war mir nur 2er männer-wg, nun sind es 11 personen in zwei küchen und vier bäder.
      hab eine feine zeit!
      lg kelly

      Löschen
  3. Hihi - 15 Stunden Fahrt mit dem Rad, das wirst du dir wohl verkneifen :-)
    Alles Gute für den neuen Lebensweg der jungen Dame!
    Viele Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, liebe kerstin!
      15 std. am stück werd ich nicht fahren, doch die tour reizt mich schon und zwar in verbindung mit dem pilgerweg loccum-volkenroda, den ich schon immer mal machen wollte.
      lg kelly

      Löschen